Person, die eine Yogastellung einnimmt
health+_edited_edited.png

DEHNEN

Alles was du zum Thema 'richtiges Dehnen' wissen solltest. 

Dehnung des Monats

Hüftbeuger:

Durch einen verkürzten Hüftbeuger hast du viele Nachteile. Du neigst mit der Zeit immer mehr, im Oberkörper, nach vorne zu kippen, deine Bandscheiben im unteren Rücken sind einem dauerhaften Druck ausgesetzt und deine Beine können nicht optimal arbeiten. Der Hüftbeuger neigt zur Verkürzung, das heißt, wenn du ihn nicht regelmäßig dehnst wird dieser immer verkürzter und richtet somit in der Zukunft eventuellen Schaden an. 

Wenn du folgende Symptome verspürst kann dir die Dehnung vom Hüftbeuger nachhaltig helfen. 

Typische Schmerzbilder: 
- Schmerz im unteren Rücken
- Schmerzen in der Hüfte
- Nackenverspannungen
- Verspannte und verkürzte Oberschenkel und Waden

Weitere wichtige Übungen findest du hier:

Brustwirbelsäule lockern und mobilisieren:

Durch diese Übung hast du mehr Bewegungsfreiheit in deinem Brustkorb. Für jeden der sich oftmals über leichte Rückschmerzen, im mittleren Bereich, beklagt ist die Übung sehr hilfreich. 

Achillissehnenprobleme lösen:
Mit dieser Übung entlastest du deine Achillissehne und deine Knie. Eine simple Übung, die viel bewirken wird.

Schulterbeweglichkeit fördern:
Mit dieser Übung bringst du deine Schultergelenke in eine gesündere Beweglichkeit und entlastest somit deine Schulter, die beteiligten Bänder und Sehnen und wirkst präventiv gegen Nackenverspannungen. 

Hüftprobleme bekämpfen:
Mit dieser Übung, hilfst du deiner Hüfte dabei, beweglicher und belastbarer zu werden. Zusätzlich ist sie ein absolutes Muss für alle, die Probleme mit Knie, Hüfte und dem unteren Rücken haben.

Schulter Verspannungen lösen:

Solltest du viel am PC Arbeitern oder generell im Nacken & Schulterbereich sehr verspannt sein, wird dir diese Übung helfen.

Verbessere deine Mobilität

Dehnen Level 1

Dehnen Level 2

Dehnen Level 3

Warum dehnen für deine Leistungsfähigkeit und deine Gesundheit wichtig ist:

Dehnen – auch Stretching genannt – fördert die Beweglichkeit, die wichtig ist, damit ein Gelenk optimal funktionieren kann und so einem vorzeitigen Gelenkverschleiß sowie chronischen Reizungen oder Entzündungen vorgebeugt wird. Darüber hinaus verbessert ein regelmäßiges Dehnen die Elastizität der Muskeln, Sehnen und Bänder sowie die Durchblutung und den Stoffwechsel der Muskulatur.

 

Verspannungen, Verhärtungen und Verklebungen im Gewebe können gelöst und die Gefahr von Muskel- und Gelenkverletzungen verringert werden. Körper und Geist können sich entspannen und von der sportlichen Leistung erholen.

Hallo!

Ich bin Chris und ich werde dich auf deiner Reise zu einem gesünderen & schmerzfreien Körper begleiten.

Schön, dass du da bist!

health+_edited_edited.png
pixlr-bg-result.png